Am letzten Donnerstag, 10. Dezember hatten wir unsere 1. Online-Ausschuss-Sitzung. Nachdem die aktuelle Situation es nicht absehbar macht, wann wieder eine Präsenzsitzung möglich ist, hat unser Vorstand Stefan Szabo zu einer digitalen Sitzung eingeladen. Für einige von uns gab es aus beruflicher oder privater Sicht noch keine Notwendigkeit für eine Zusammenkunft am Computer. Sie waren sehr gespannt ob und wie die Technik funktioniert. Für die anwesenden 20 Ausschussmitglieder war es eine gute Erfahrung und schön die anderen mal wieder zu sehen. Wir konnten alle Tagesordnungspunkte durchsprechen. Es gab eine einstimmige Meinung, dass es ein schreckliches Jahr ohne Musik war. Wir müssen im kommenden Jahr unbedingt unserem musikalischen Auftrag wieder nachgehen. Soviel sei verraten – es wird vom 15. bis 18. Juli ein Bandlift geben.

Wir wünschen unseren Mitgliedern, Sponsoren und all unseren Freunden der Musik ein harmonisches Weihnachtsfest und ein gutes Jahr 2021.

Am Sonntag, 8. Januar besuchte MV Vorstand Stefan Szabo unser Mitglied Annemarie Theilacker um ihr zu ihrem 70. Geburtstag zu gratulieren und ihre Zugehörigkeit zum MV zu würdigen. Gerne wäre die ganze Kapelle zum Ständchen spielen gekommen, was ja aber Corona bedingt leider nicht möglich ist.

Unser 1. Flügelhorn ist 50 geworden. Am 16. Oktober trafen sich die Musiker der aktiven Kapelle vor dem Haus von Osswald Müller um ihrem Kameraden ein Ständchen zu spielen. Traditionell dirigierte Ossi mit viel Leidenschaft und Temperament seine Kameraden von der Blaskapelle.

Mit tiefer Betroffenheit musste der Musikverein Harmonie Gerstetten erfahren, dass Lorenz Schäffer am 19.10.2020 im Alter von 88 Jahren in Pilisvörösvár in Ungarn verstorben ist.

 Traditionell starten die Musiker und Freunde des Musikverein Gerstetten zum Ende der Sommerferien zu einer zweitägigen Bergtour in die Alpen. Wenn auch die Berghütten unter Einschränkungen wieder geöffnet haben, so ist die Freude am Übernachten in Matratzenlagern durch die Randbedingungen doch sehr getrübt. Daher wurde die Zweitagestour dieses Jahr aufgeteilt in zwei unabhängige Wanderungen.