Mit einem grandiosen Erfolg kehrte die Stadtkapelle Giengen am Sonntag vom Kreismusikfest aus Gussenstadt zurück. Die aktive Kapelle unter ihrem neuen Dirigenten Hannes Färber erspielte sich in der Oberstufe die Höchstnote: Mit „hervorragendem Erfolg“ teilgenommen. Die Jury unter Vorsitz von Rainer Kellmayer und Heide Maier und Hans-Peter Schwab äußerten sich beeindruckt. Die Giengener spielten als Pflichtstück „Der Magnetberg“ und als Selbstwahlstück „Cry of the last Unicom“.

 

Am 28. Juli wurde unser Thomas Berger 50 Jahre alt. Es ist fast nicht zu glauben, von seinen 50 Jahren ist unser Thomas bereits seit 42 Jahren im Musikverein Harmonie Gerstetten aktiv. Die Leidenschaft zur Musik und zum Verein wurde Thomas bereits in die Wiege gelegt, sein Großvater und auch sein Vater Hans – unser Ehrenvorstand – waren auch aktive Musiker.

 

Am vergangenen Freitag, 19. Juli fand im Naturtheater Heidenheim anlässlich des 100-jährigen Bestehens die Veranstaltung Herrn Stumpfes Zieh & Zupfkapelle meets Fools Garden „unter dem Zitronenbaum“ statt. Die Aktive Blaskapelle hatte dort einen kleinen aber feinen Auftritt.

 

Beste Voraussetzungen gab es am Samstag, 20. Juli beim Steinheimer Dorffest. Es war ein warmer Sommertag und die Gästeschar war groß, wenngleich die Gäste sich vielfach außerhalb des Zeltes aufgehalten hatten.

 

Das Steinheimer Dorffest geht vom 19. – 20. Juli. Am zweiten Tag, am Samstag startet das Dorffest mit „den Blechkannen“ um 18 Uhr. Zu hören ist ihr großes Repertoire bis 20 Uhr. Im Anschluss wird der Musikverein Harmonie Gerstetten mit traditioneller und moderner Blasmusik unterhalten. Das Dorffest findet mitten im Steinheimer Zentrum statt. Ein Festzelt sorgt auch bei schlechtem Wetter für beste Dorffest-Stimmung. Die Musiker des MV Gerstetten freuen sich über bekannte Gesichter.